Wegen Wartungsarbeiten ist die folgende Seite nicht erreichbar:

Federn-Pressen.de
Für Anfragen und Kontaktaufnahme nutzen sie bitte die Seite:
Facebook Federn-Pressen.de

oder
reuter-motorsport-shop.de


Telefon: 0641-201730   Mail:  reuter-motorsport(at)t-online.de

Zur Kurz-Info hier die wichtigsten Fakten zum Thema Federn pressen:
(Umfangreiche Datei zum Download als PDF erhältlich)

Wie kostet das Pressen?
Die Kosten liegen bei 49,- Euro pro Feder.

Wie machen Sie das?
Nun, das ist natürlich unser Geheimnis. Unsere langjährige Erfahrung in der Fahrwerkstechnik und im Motorsport haben uns entscheidend geholfen eine schonende Technik zu entwickeln.

Bleibt die Farbe und Kennzeichnung erhalten?
Ja, nur die Farbe wird evtl. etwas dunkler. Die Schrift bleibt erhalten. Je nach Federqualität / Lackqualität kann die Farbe zwischen den Windungen bei progressiven Federn etwas abblättern.

Wie tief können die Federn gepresst werden?
Das kommt auf die Bauweise und die bisherige Tieferlegung an. Im Schnitt sind es ca. 2 cm. Bei Federn von US-Modellen sind aber auch mal bis ca. 4-5 cm möglich.
Z.Bsp. 60mm VA Federn bei Opel und VW lassen sich max. ca. 2 cm nachpressen.

Geht das für alle Fahrzeugtypen?
Grundsätzlich ja, wenn die Feder im ausgebauten Zustand nicht länger ist als 42 cm.

Können Sie auch Federn von Gewindefahrwerken pressen?
Das geht auch. Aber nur bis ca. 2 cm.

Wie lange dauert das?
Der komplette Vorgang dauert etwa einen halben Tag. Je nach Eintreffen Ihres Pakets gehen die Federn meistens am nächsten Tag wieder raus. Nach Terminvereinbarung können die Federn auch morgens angeliefert und vor der Mittagspause wieder abgeholt werden.

Welche Federn gehen besonders gut zu pressen?
Das sind Federn mit relativ großen Abstand zwischen den Windungen. Denn wo viel Federweg ist, können wir gut Pressen. Z.Bsp. US-Fahrzeuge, Oldtimer und fast alle Serienfedern, solange sie ungespannt nicht länger als 42cm sind.

Geben Sie eine Garantie und TÜV?
Das ist leider nicht möglich. Offiziell erlischt die Betrieberlaubnis des Fahrzeugs. Aber äußerlich ist im eingebauten Zustand nichts zu erkennen. Daher sollte es beim TÜV auch keine Probleme geben.

Meine Federn sind ziemlich verrostet. Geht das auch?
Geht natürlich auch, aber man sollte vielleicht nach ein paar besseren Federn schauen.

Problemfälle?
Gibt es leider auch. Z.Bsp. stark progressive HA-Federn in sogenannter „Tonnenform“ ( Opel HA Tigra, Corsa, Kadett, Astra usw.) lassen sich sehr schlecht pressen, da zu viele Windungen auf Block gehen und die restlichen Windungen für eine fachgerechte Pressung nicht ausreichen.

Wie lange machen sie das schon?
Wir sind jetzt über 20 Jahre in der Branche. Die Nachfrage nach individueller Tieferlegung ist so stark geworden, dass wir uns damit intensiver beschäftigt haben als andere Mitbewerber.

Wie ist der Ablauf ?
Ganz einfach. Sie schicken uns Ihre Federn mit dem Umbauwunsch per Paketdienst zu, und ca. 1 Tag später gehen die Federn per UPS wieder an sie zurück.
Adresse:  Reuter Motorsport GmbH, Grünberger Str. 87, 35394 Giessen



Achtung: Das Pressen ist offiziell im Bereich der Stvo nicht erlaubt. Garantie und Gewährleistung auf das Pressen und evtl. Folgeschäden werden ausgeschlossen.